Steinathleten
Steinathleten

Duisburg (Ruhrgebiet)

Der Klettergarten Duisburg wird vom "Deutschen Alpenverein"- Sektion Duisburg betrieben.

Er liegt im Landschaftspark Duisburg Nord (Emscher Park).

Geklettert wird hier an Betonwänden, welche mit Kieselsteinen vermischt sind.

Früher wurde hier Stahl hergestellt. Diese ehemaligen Fabrikanlagen sind als Industriedenkmal zu besichtigen.

In diesem stillgelegten Eisenhüttenwerk Duisburg Meiderich bzw. in den früherern Erzbunkertaschen kann seit 1990 geklettert werden.

Es handelt sich hierbei, um die größte Outdoor-Kletteranlage Deutschlands, mit weit über 400 Routen.

Geklettert wird an Kleinen Leisten oder Löchern, an den Betonflächen.

Diese sind durch teilweise natürliche Verwitterung entstanden, oder geschlagen worden.

An manchen Wänden finden sich auch Plastikgriffe (wie in Kletterhallen üblich).

Die Wandneigung reicht von positiv (Platte) bis hin zum extremen Überhang (Dachrouten).

Die Wandhöhe beträgt im Durchschnitt 8m-12m.

Vereinzelte Routen im Dach sind bis zu 22m lang.

Eine 30m Dachroute befindet sich momentan in Planung.

Im gesamten Klettergarten ist nur "Vorstieg" möglich, dass heißt es gibt keine, wie in der Halle eingehängten Seile, sondern eine Kletterausbildung ist Voraussetzung.

Gerne auch beim örtlichen DAV.

Auch eine eigene Kletterausrüstung muss mitgebracht werden (Gurt, Schuhe, Seil, "Exen" bzw. Karabinerhaken und ein Sicherungsgerät).

Fehlendes Material kann nicht vor Ort gekauft oder geliehen werden!!  

 

Preise

      DAV        Jugend bis 13 Jahre       Jugend ab 14 Jahre bis 17 Jahre            Erwachsene ab 18 Jahre         
Sektionsmitglieder  kostenlos kostenlos

kostenlos

DAV-Mitglieder kostenlos kostenlos 5 Euro
Nichtmitglieder 2 Euro 3 Euro 8 Euro

 

Internetseite des DAV - Sektion Duisburg

Ihr könnt euch einfach oben durchklicken oder die PDF unten benutzen ;)

Internetseite DAV Duisburg

Link: http://www.dav-duisburg.de/index.php?option=com_content&view=section&layout=blog&id=27&Itemid=96

 

 

Topo (Beschreibung der Routen mit Schwierigkeitsgrad): 

DAV Duisburg Topo
Topo (Beschreibung der Routen mit Schwierigkeitsgrad)
DAV Duisburg Klettergarten Topo.pdf
PDF-Dokument [2.9 MB]

Wissenswertes

Der Klettergarten in Duisburg eignet sich vorallem für Kletterer, die gerade erst mit dem Klettern begonnen haben.

Selbstverständlich müssen diese den "Vorstieg" bereits selbstständig beherschen.

Gerade zu Trainingszwecken, zur Vorbereitung von Touren im Gebirge oder in Klettergebieten, ist der Klettergarten sehr gut geiegnet.

Der Hakenabstand beträgt max 2-3m.

In den Dachrouten befinden sich fest installierte "Exen" (= Karabinerhacken).

Fast alle Routen sind oben mit "Sauschwänzen" Umlenkern ausgestattet. Es muss also nicht umgebaut werden.

Mit einem 30m Seil kann man fast alle Routen klettern (bis auf Sektor "Nordparkhütte - Unter den Dächen", da hier die Routen länger sind).

Mit einem 50m Seil sollten alle Routen bekletterbar sein.

 

Zur Situation vor Ort:

 

Der Landschaftspark Duisburg Nord ist ein beliebtes Ausflugsziel für Familen, Fahrradfahrer, Sportler, Fotographen, Spaziergänger, Ausflugsgruppen, Taucher und natürlich Kletterer.

Aufgrund dessen kann es an Sonntagen, speziell zur Mittagszeit, bei schönem Wetter, sehr voll werden.

Das Klettern wird jedoch nur bedingt gestört.

Bei einfachen bzw. leichten Routen (UIAA 3-5) kann es daher zu erhötem Andrang kommen.

Ab UIAA 6 ist der Andrang geringer.

Der Landschaftspark ist ein Kinder und Familenfreundliches Gelände, in dem Kinder auch auf ihre Kosten kommen können.

Ein Spielplatz mit großer Röhrenrutsche steht zur verfügung.

 

Die Kletterrouten befinden sich in Buchten, was zur Folge hat, dass es immer Routen im Schatten und in der Sonne gibt.

Im Sektor "Nordparkhütte - Unter den Dächen" gibt es sie meisten, mit künstlichen Klettergriffen aufgeschraubten Routen, welche meist im "Dach" also stark überhängend sind.

Sektor 1 und 2 sind große, offene Buchten, in denen es auch runde und eckige, freistehende Pfeiler zum beklettern gibt. Die Sektorern 3-8 sind schmalere, röhrenartige Buchten, in denen des öfterern eine Starke Brise Weht, was sich auf die Temperatur auswirkt.

 

Bei Regen ist das Klettern eigentlich nicht möglich. Auch im Sektor "Nordparkhütte - Unter den Dächen" kann bei Regen nicht wirklich geklettert werden. Vereinzelte, aber sehr wenige Routen sind dann nicht vom Regen betroffen, bei den meisten wird jedoch der obere Teil und der Ausstieg nass.

Direkt nach einem Regenschauer ist das Klettern nicht möglich. Der "Fels" brauch mindestens einen trockenen Tag, nach dem Regen, um zu trocknen.  

Unsere Kletterrouten

Aufgrund unseres Engagements und Erfahrung, beim Schrauben von Kletter- und Boulderrouten, durften wir einige Routen im Klettergarten schrauben bzw. einrichten.

Sämtliche Routen in denen das Wort "Drei" (ausgeschrieben) vorkommt sind von uns.

 

Folgende Routen sind unsere Kreationen:

 

  • Drei Säulen (erster Bewertungsvorschlag 9-/9) -Sektor "Nordparkhütte - Unter den Dächen" (blau/weiß, grau)

 

  • Der schreckliche Sven (8-) -Sektor 1 "Watzmann und IG Nordpark" (lila)

 

  • Drei Freunde (8) -Sektor 2 "Im Reich der Türme" (grau)

 

  • Drei Sloper (8-) -Sektor 3 "Petit Canyon du Duisburg" (grau)

 

  • Drei Muskeltiere (7) -Sektor 8 "Natur Pur" (blau/weiß lumiert)

 

  • Drei Akkorde für ein Halleluja (7+/8-) -Sektor "Nordparkhütte - Unter den Dächen" (lila)

Anfahrt

Wie immer gehen wir davon aus, dass ihr über ein Navigationssystem verfügt ;)

Alle Anderen können auch eine genaue Wegbeschreibung auf der oben genannten Homepage des DAV ansehen.

 

Stadt: Duisburg

Straße: Emscherstraße 71 (Geschäftsstelle der DAV-Sektion Duisburg)

Parken: Ein kleines Stück weiter, ist rechts, ein großer Parkplatz, welcher kostenlos zur Verfügung steht

Zustieg

Der Zustieg vom Parkplatz dauert ca. 5-10 Minuten.

Man kann einmal vom Parkplatz aus der Straße "Emscherstraße" weiter folgen. Also den Parkplatz fußläufig, nach rechts verlassen.

Dann der Straße ca. 500m folgen und dann links in eine Einfahrt, mit Schranke, einbiegen.

Geht man nun gaerde aus sieht man auch schon den ersten Sektor "Nordparkhütte - Unter den Dächen".

Dem Weg nach rechts weiter folgend gelangt man zu den weiteren Sektoren!

 

Ebenfalls kann man vom Prakplatz aus durch den Park zum Klettergarten gelangen.

Hierzu überquert ihr die Straße und geht in den Park.

Hier folgt ihr dem Weg rechts am Tauchgazometer vorbei entlang, bis der Weg rechts abknickt.

Diesem folgen, bis ihr den ersten Sektor "Nordparkhütte - Unter den Dächen" seht.

Dem Weg weiter gerade aus folgend gelangt man zu den weiteren Sektoren!

Kletterschuhempfehlung

  • Scarpa - Mago
  • Five Ten - Galileo
  • Evolv - Es Pontas

 

Schuhe, welche gut auf kleinen Leisten bzw. Tritten halten.

Der harte Beton, mit Kieseln, greift die Schuhe an somit sind härtere Schuhe empfehlensewerter, da weiche Sohlen zu schnell kaputt gehen!

Kletterführer

Die aktuellste Ausgabe erhaltet ihr kostenlos als Link oben oder auf der Homepage des DAV Duisburg.

 

 

Es gibt auch einen Führer, in dem ein etwas älteres Topo enthalten ist:

 

Klettern 

Kletterhallen - Kletteranlagen - Felsen - Mauern - Steinbrüche

Ruhrgebiet 3.0 

(Selbstverlag Thomas Fischer 2009)

(Hrsg.) Thomas Fischer

 

Aktuelles

Steinathleten.de 

Auf dieser neuen Internetseite stellen wir euch verschiedene Daten rund ums Klettern und Bouldern zur Verfügung.

Steinathleten.de

(QR-Code)

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© 2014 Steinathleten.de/Sven Schmitter - Alle Rechte vorbehalten.